Begleitung in Trauer

 

Im Trauergottesdienst hören wir auf das Wort des Auferstandenen, sagen Gott und einander unseren Schmerz und unsere Hoffnung.

Ein Pfarrer besucht die Hinterbliebenen, bereitet den Trauergottesdienst vor und begleitet die Angehörigen zum Grab des Verstorbenen.

 

Nach einiger Zeit wird ein weiteres Gespräch angeboten, je nach persönlicher Situation.

 

 

Trauerfeier-Gottesdienste finden statt:

Auf dem Stadtfriedhof an der Wangener Strasse

auf dem Waldfriedhof

auf den Friedhöfen der Leutkircher Ortschaften.

 

Im Winter ist es möglich, vor der Beerdigung auf dem Stadtfriedhof den Trauergottesdienst in der Gedächtniskirche (Marktstrasse) zu halten.

 

Am Ewigkeitssonntag, am Ende des Kirchenjahrs laden wir die Angehörigen zum Gottesdienst in die Dreifaltigkeitskirche ein. Dort werden die Namen der Verstorbenen des vorigen Jahrs noch einmal verlesen und damit erinnert.

 

 

Das Angebot der Ökumenischen Hospizgruppe und der Pfarrer wird von den Trauerbegleiterinnen Eva Schmidt, Tel. 6546 und Annemarie Bahr, Tel. 71453 ergänzt.