Der Lukaskindergarten

Unser Team: Von links: Sabine Rödel, Sonja Wiggers, Annette Cabanski und Sabine Kimmerle.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Ganzheitliches Lernen
Spielen hat im Leben eines Kindes eine große Bedeutung. Im Spiel versucht das Kind, sich und seine Umwelt zu begreifen und zu verstehen. Im Kindergarten entwicklt das Kind seine Grundlagen für schulisches Lernen.

Sprachförderung
Die tägliche sprachliche Bildung steht bei uns im Mittelpunkt. Dies bedeutet, eine sprachanregende Umgebung zu schaffen. Wir bringen den Kindern Literatur, Rollenspiel, Fingerspiel. Lider, Reime, Kreisspiele, rhythmisches Sprechen und musikalische Früherziehung näher. Rituale wie das Begrüßen und Verabschieden, der Morgenkreis, der Stuhlkreis und das gemeinsame Essen sind uns wichtig, da die Kinder dabei unbewusst den Wortschatz erweitern.
Für die intensive Sprachförderung besucht uns regelmäßi8g eine Sprachförderkraft. Zusätzlich kommt eine Vorlesepatin zu uns in den Kindergarten. Unser Flyer.

 Haus der kleinen Forscher

Im November 2011 erhielten wir die Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher. Diese Zertifizierung war zwei Jahre lang gültig.
Durch regelmäßiges Experimentieren und Forschen haben wir im November 2013 die Folgezertifizierung erhalten.
Um die Welt mit allen Sinnen zu entdecken und zu begreifen forschen und experimentieren wir regelmäßig mit den Kindern zu z. B. folgenden Themen: Luft, Wasser, Feuer. Durch Fortbildungen, die von der IHK Ravensburg angeboten werden, bekommen die Mitarbeiterinnen immer wieder neue Ideen und Anregungen.

Natur-und Umwelterziehung

Durch wöchentliche Wald-und Wiesentage, sowie Waldprojekte im Frühsommer lernen die Kinder ihr Umfeld sowie den respektvollen Umgang mit der Natur kennen. Die Kinder erleben einen Raum ohne Tür und Wände, den sie mit viel Bewegungs- und Abenteuerlust entdecken. Begeistert wird der jahreszeitliche Verlauf beobachtet. Viel frische Luft stärkt außerdem die Atmungsorgane und das Immunsystem.

Unser Träger:

Evangelische Kirchengemeinde Leutkirch

Poststr.16

88299 Leutkirch

 

Leitung:       

Sabine Rödel (Heilpädagogin und Erzieherin)

 

Team:

Sabine Rödel (Heilpädagogin / Erzieherin)
Sabine Kimmerle (Erzieherin)
Sonja Wiggers (Erzieherin)
Annette Cabanski (Kinderpflegerin)

 

Öffnungszeit:

Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr (Anmeldungen unter Tel: 07561-4778)

 

Wir über uns:

Wir sind ein Kindergarten mit einer Gruppe

 

Adresse:

Albrecht-Dürer-Str.2

88299 Leutkirch

Tel: 07561-4778

Email: lukaskindergarten.leutkirch@evkirche-rv.de

 

DAS WOLLEN WIR

 

Wir...  begleiten die Kinder auf dem Weg zu einer eigenverantwortlichen und 

           gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit.

 

Wir...  bieten eine ganzheitliche Erziehung an.

                                                

Wir...  möchten, dass die Kinder sich zu lebensbejahenden und zuversichtlichen Menschen

           entwickeln.

 

Wir...   vermitteln den Kindern, ausgehend von einem christlichen Menschenbild, Toleranz

           gegenüber anderen Menschen, Kulturen und Religionen.

 

Wir...  fördern die Kinder beim Erwerb und Ausbau, der deutschen Sprache als gemeinsame

           Sprache

 

Wir…  führen die Kinder zu einem rücksichtsvollen Umgang mit der Natur.

 

Wir...   lassen den Kindern Zeit, um die Welt mit allen Sinnen zu entdecken und zu begreifen.

 

DAS MACHEN WIR

 

Orientierung an der Lebenssituation der Kinder

Situations- und projektorientiertes Arbeiten

Einbeziehung jahreszeitlicher Abläufe und kirchlicher Höhepunkte und Traditionen

Anregende Raum- und Materialgestaltung

 

Gelegenheit zum Entdecken, Forschen, Lernen

 

Bildungsangebote durch gezielte Aktivitäten

 

Tägliche Sprachbildung und Sprachförderung mit allen Sinnen:

Sprachanregende Umgebung

Kinderliteratur

Theaterspiel, Mimik, Gestik

Fingerspiele, Lieder, Reime

Erzählrunden, Kreisspiele

Rhythmisches Sprechen

Musik und Bewegung

Erfinden von Schriftzeichen und Zahlen

           

Viel Zeit für freies Spiel:

Freie Wahl des Partners,

                               des Spiels

                               des Spielorts

                               der Spieldauer

Miteinander erzählen, erforschen, ausprobieren, singen, spielen,  lachen, werken, gestalten, bewegen, musizieren, beten, meditieren, kochen, feiern und noch vieles mehr...

 

 

DAS WÜNSCHEN WIR UNS

 

Eltern, die aktiv am Kindergartengeschehen teilnehmen

Vorschläge und Wünsche von außen

Verständnis für neue Ideen und veränderte Formen der Kindergartenarbeit

Viel Zeit für die Kinder

 

DAS GIBT ES IMMER WIEDER

 

Für die Kinder:

„Wald- und Wiesentag“, Kochtag, Müslitag, Spielzeugtag und viele Anlässe zum Feiern und Spaßhaben

 

Für die Eltern:

Eltern-Kind-Spielkreise, Elternbriefe, Elterngespräche, Bastelrunden, Elternabende

 

Für die ganze Familie:

Feste, Feiern, Ausflüge