Spurensuche auf der Wilhelmshöhe

Am letzten Feriensonntag, 13. September, machen wir uns mit Kindern auf zu einer abwechslungsreichen Spurensuche auf der Wilhelmshöhe. Zu dieser Kinderkirche unter freiem Himmel laden wir ganz herzlich alle Kinder ab 5 Jahren ein. Jüngere Kinder können gerne teilnehmen, wenn ein Elternteil dabei ist. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr vor der Dreifaltigkeitskirche. Wir kehren um 11.15 Uhr dorthin zurück. Da wir miteinander unterwegs sind, bitten wir im Vorfeld um Anmeldung und das Ausfüllen einer Einverständniserklärung. Die Anmeldung kann per Mail bei Pfarrerin Rose stattfinden Ulrike.Rose@elkw.de. Die Einverständniserklärung schicken wir dann zu. Bei Regen verschieben wir die Kinderkirche auf einen anderen Sonntag.

 

Der steinige Weg zum Maurer

© 123rf

Dr. Götz Neugebauer hat drei Jahre lang den heute 31jährigen Nigerianer D.N. begleitet und ihn in seiner Ausbildung zum Maurer unterstützt. Welche Höhen und Tiefen die beiden in dieser Zeit durchlebt haben, schildert er hier.

Musikalische irische Segenswünsche

„Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in Deinem Rücken sein" - das irische Segenslied ist vielen bekannt. Wie groß allerdings die Anzahl an musikalischen irischen Segenswünschen ist, zeigt die Aufnahme mit Sarah Smith (Akkordeon) und Konstanze Schröder (Violine). Zur Nacht der offenen Kirche hatten sie für die Martinskirche in Cottbus-Madlow irische Segenswünsche gewählt und belegten damit die große Vielfalt dieses Themas. Vielen ist Sarah Smith bekannt als Organistin in der Dreifaltigkeitskirche, ihrer heimatlichen Kirchengemeinde in Leutkirch.  

 

 

Kirchengemeinde in Corona-Zeiten

Gemeindebrief für August/September 2020

Die Konfirmation im Mai musste wegen Corona ausfallen. Aber unsere Konfirmanden und Konfirmandinnen haben sich trotzdem nicht entmutigen lassen und ihre Gedanken zu der Situation in einer tollen Ausstellung zusammengefasst. Sie kann noch bis zum Ende des Sommers in der Dreifaltigkeitskirche besichtigt werden. Darüber berichten wir in unserem Gemeindebrief. Außerdem stellen wir u. a. unseren neuen Hausmeister, die Aktion „Schenk Dir war“ und ein Mobilitätsprogramm" vor.    
Zum Gemeindebrief

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr