Grüß Gott und herzlich Willkommen

Die Dreifaltigkeitskirche, Evangelische Kirchgasse 19.

Wir freuen uns, dass Sie die Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Leutkirch besuchen.Unsere Gemeinde zählt kanpp 3000 Mitglieder in der Stadt und den zugehörigen Ortschaften. Zentraler Treffpunkt ist die Dreifaltigkeitskirche in Leutkirch. Dort finden Gottesdienste und viele andere Veranstaltungen statt. Auch in den Ortschaften werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert.Falls Sie uns schreiben wollen, hier unsere E-Mail-Adresse:gemeindebuero.leutkirchdontospamme@gowaway.elkw.de

Unser neuer Kirchengemeinderat ist gewählt

© wh

Der neue Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirche in Leutkirch: (hinten von links) Annette Ammann, Beate Meyer, Hannelore Schupp, Barbara Waldvogel, (vorne) Petra Reininghaus, Sven Stöckle, Katrin Hünersen-Frech und Fritz Winter. Ebenfalls gewählt, aber wegen Erkrankung nicht im Bild: Rudi Patzelt.

Bis 23 Uhr mussten die Kandidaten am 1. Advent wegen des komplizierten Auszählmodus in Verbindung mit den Synodalwahlen ausharren, ehe Dr. Kurt Lillich, Vorsitzender des Ortswahlausschusses, das Ergebnis der Wahlen in der Evangelischen Kirchemgemeinde in Leutkirch verkünden konnte. Auf die neun Plätze wurden gewählt: Barbara Waldvogel, Rudi Patzelt, Annette Ammann, Dr. Fritz Winter, Beate Meyer, Sven Stöckle, Hannelore Schupp, Katrin Hünersen- Frech und Petra Reininghaus. Pfarrer Volker Gerlach dankte allen elf Kandidaten für ihren Einsatz, da sie eine echte Wahl ermöglicht hatten. Zudem bedankte er sich beim Ortswahlausschuss und bei den Wahlhelfern für ihren großen Einsatz beim Auszählen der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag mit 19,3 Prozent höher als 2013 mit 18,8 Prozent. Leider gab es 29 ungültige Stimmen vor allem bei den Briefwahlunterlagen. Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis Ravensburg-Biberach betrug 17,3 Prozent. Im Gottesdienst am Sonntag, 12. Januar 2020, wird der neue KGR in sein Amt eingesetzt. Erste Sitzung ist am Dienstag, 21. Janaur 2020.

Gemeindebrief für die Monate Dezember und Januar

In unserem Gemeindebrief für die Monate Dezember und Januar  stellen wir den neu gewählten Kirchengemeinderat vor. Zudem porträtieren wir die Akteure unserer Waldweihnacht und berichten über den Adventsbasar sowie viele weitere Aktionen zu Weihnachten. Außerdem gibt es einen Ausblick auf das neue Jahr. Schauen Sie mal rein! 
Zum Gemeindebrief

Kirche für unsere Kleinen

Die Kinderkirche startet am 15. September mit ihren regelmäßigen Angeboten sonntags, 10 Uhr, parallel zum Gottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche.
Krippenspiel an Heiligabend: Einladung und Infos für Mitwirkende.

Die Probentermine:
Samstag, 30.11., 10-12 Uhr, Pfarr- und Gemeindehaus, Poststraße 16 (alle Kinder).
Samstag, 07.12., 10-12 Uhr, Pfarr- und Gemeindehaus, Poststraße 16 (nur Kinder mit Sprechrollen)
Samstag, 14.12., 10-12 Uhr, Dreifaltigkeitskirche (alle Kinder)
Freitag, 20.12., 15-18 Uhr, Dreifaltigkeitskirche (Probenplan wird noch bekannt gegeben)
Generalprobe: Montag, 23.12., 15.00 -17.00 Uhr, Dreifaltigkeitskirche (alle Kinder)

Hier geht es zur Kinderseite

Veranstaltungen und Termine

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.12.19 | Hirt und Wirt gehören zusammen

    Sie öffnet die Fahrertür, steigt ein und sagt: „Das ist mein eigentliches Büro. Ich habe zwar eines in Freudenstadt mit einer guten und freundlichen Mitarbeiterin. Aber so viel Zeit wie ich im Auto verbringe...“ Heike Hauber (61) ist die einzige Pfarrerin in der Gastronomieseelsorge in der württembergischen Landeskirche und in der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Elk-wue.de hat sie begleitet.

    mehr

  • 09.12.19 | „Der Brückenkopf der Württemberger“

    Die friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall - 2019 jährt sich das Überwinden der deutschen Teilung zum 30. Mal. elk-wue.de stellt in einer Serie Persönlichkeiten vor, die einerseits in Württemberg verwurzelt sind - andererseits aber auch die „andere“ Seite kennengelernt haben. Heute: die beiden Greifswalder Dompfarrer Beate Kempf-Beyrich und Dr. Tilman Beyrich. Sie haben sich 1992 im Stift Tübingen kennen- und wenig später liebengelernt.

    mehr

  • 08.12.19 | Der Geruch von Advent

    Wie riecht Advent - und Weihnachten? In seiner Andacht zum zweiten Advent geht Pfarrer Thorsten Eißler dieser Frage nach. Und er ist überzeugt: Nach Tanne, Mandarinen und Zimt hat es wohl nicht geduftet, als Jesus in einem Stall zur Welt gekommen ist...

    mehr